Kairo nach Kapstadt: Eine Reise abgeschlossen!


Falls Sie nicht mitgemacht haben, haben mein Cousin Sam und sein Freund Peter ihre Motorradreise von Kairo nach Kapstadt abgeschlossen und sind diese Woche in der südafrikanischen Küstenstadt angekommen.

Obwohl sie gut vorbereitet waren, habe ich das Gefühl, dass die Reise noch herausfordernder war als die Jungs erwartet hatten. Hier einige Highlights aus dem Blog:

Ein Albtraum in Gondar - Sam sah sich dem schlimmsten Albtraum eines jeden Motorradfahrers in Äthiopien gegenüber: einer Kollision mit einem kleinen Kind, gefolgt von mehreren Tagen böser Verhandlungen (sprich: Feilschen) mit der örtlichen Polizei.

Eine Straße, eine Wüste, eine Rippe - Die Jungs hatten eine wilde Fahrt von Kairo nach Khartum.

So weit weg von mir - Ein Versand aus Nairobi nach dem Fiasko in Gondar und einer Fahrt auf der Banditenstraße.

Ich bin mir sicher, dass meine Tante (und verschiedene andere Familienmitglieder) irgendwo erleichtert aufatmen.

Sam und Peter sind vielleicht sicher am Kap angekommen, aber sie wollen immer noch mehr Geld für Spread the Net sammeln, eine Wohltätigkeitsorganisation, die behandelte Netze für Kinder in Malariazonen bereitstellt. Schau im Blog vorbei und spende, wenn du kannst!

Foto mit freundlicher Genehmigung von Peter Loewen


Schau das Video: Afrika-VLog - Teil 1: Auf nach Kapstadt


Vorherige Artikel

Lernerfahrungen: Schafschur im australischen Outback

Nächster Artikel

Graham Hughes hat Passprobleme in Mauretanien