La Dorada - Das große Rot von Argentinien


Ich liebe seltsame alkoholfreie Getränke. In jeder Stadt in China und Korea bin ich immer auf der Suche nach Dosen, die Stücke fremder Früchte versprechen - Getränke, die wie eine Mahlzeit essen. Seltsame Gunst, Textur, unerwarteter Ungeduld oder eine coole Dose? Ich bin dort.

Neulich war ich für ein ansonsten schönes Abendessen in einem peruanischen Restaurant im Viertel Once hier in Buenos Aires. Als meine anfängliche Bestellung für ein Diätgetränk aufgrund des geringeren Angebots abgelehnt wurde, schaute ich zum Kühler zu meiner Linken und sah das gelbe Wunder, das Sie hier sehen.

"Ich nehme die La Dorada", sagte ich zum Kellner.

Augenblicke später tranken mein Freund und ich das. Es sieht aus wie Mountain Dew, schmeckt aber wie das trashigste, preisgünstigste Erfrischungsgetränk der Südstaaten: Big Red.

Nektar der Götter? Äh. Nein.

Für diejenigen unter Ihnen, die noch nie das Vergnügen hatten, macht es Spaß, Big Red zu trinken, aber Sie werden angewidert sein, wenn Sie es genießen. Es schmeckt wie Bazooka-Kaugummi, dessen Volumen in flüssiger Form ganz aufgedreht ist. Es ist so zuckerhaltig, dass Sie schwören könnten, es sei dicker als Ihr durchschnittliches Soda - ein kohlensäurehaltiger Sirup, der mit einem Farbstoff versetzt ist, der wahrscheinlich Krebs verursacht.

Diese "La Dorada de la Pachamama" ist mit "Inka" aromatisiert. La Pachamama ist die Mutter-Erde-Göttin des Volkes der Anden. Vielleicht glauben Sie nicht, dass eine Softdrink-Firma so heikel sein könnte? Ich versichere Ihnen, es ist.

Dies ist genauso absurd wie die Bezeichnung eines gefälschten Laffy Taffy, "Peter at the Pearly Gates", und klassifiziert seinen äußerst süßen Geschmack weiter als "katholisch". Aber es gibt immer noch Katholiken, die Einwände erheben müssen, denke ich.


Schau das Video: ARGENTINIAN FOOD TOUR: Eating PARRILLA + PASTA + PIZZA in Esquel, Chubut, Argentina


Vorherige Artikel

MatadorTV vlog 2

Nächster Artikel

Warten auf den Beginn des Lebens in einem birmanischen Flüchtlingslager