Gewusst wie: In Norwegen unterrichtsfrei studieren


Ellyne Dudkowski erklärt, wie Sie Ihren Abschluss ohne Studiengebühren verdienen können, wenn Sie im Ausland studieren.

Ich war auf der Suche nach einer neuen Karriere und wollte wieder zur Schule gehen, aber ich wollte nicht finanziell mit zusätzlichen Studentendarlehensschulden belastet werden.

Ich sah mich in meiner Kabine um und dachte, ich wollte nur etwas Interessanteres machen, eine Karriere, die mir die Freiheit geben würde, zu reisen. Ich träumte davon, Europa und den Rest der Welt zu sehen. Ich bezahlte immer noch meine College-Kredite und wusste, dass es überwältigend sein würde, mehr Schulden aufzunehmen.

Ich habe durch einen Freund von Auslandsstudienprogrammen in Norwegen gehört. Der Blick auf die Website hat mich motiviert, ernsthaft über eine Bewerbung nachzudenken.

Auslandsstudienprogramme in Skandinavien hatten bis 2010 unterrichtsfreie Programme. Die einzigen verbleibenden unterrichtsfreien Universitäten für internationale Studierende befinden sich in Norwegen. Sie bieten Bachelor-Studiengänge (eine begrenzte Anzahl von Abschlüssen in Englisch), Master-Studiengänge (viele Optionen für Englisch-Abschlüsse) und Doktorandenprogramme im Englischunterricht an. Die Akzeptanz ist nicht stipendienbasiert und alle akzeptierten Studenten lernen unterrichtsfrei.

Über Norwegen

Norwegen wurde von der U.N.-Liste der besten Wohnorte der Welt im November 2010 an erster Stelle eingestuft. Die Vereinigten Staaten wurden an vierter Stelle hinter Australien und Neuseeland eingestuft.

Norwegen liegt westlich von Schweden und ist ein Land mit vielen schönen Küsten und Fjorden. Die Bevölkerung wird auf 4,9 Millionen Menschen geschätzt. Die Hauptstadt Oslo hat 1,4 Millionen Einwohner und gilt als die am schnellsten wachsende Stadt in Europa. Der Großteil der Bevölkerung lebt in der südlichen Region des Landes, typischerweise in der Nähe der Städte. Norwegens Hauptindustrien sind Öl, Fisch und Schnittholz. Abgesehen vom Nahen Osten ist es der weltweit größte Produzent von Öl und Erdgas pro Kopf.

Norwegen verfügt über ein skandinavisches Wohlfahrtsmodell mit universeller Gesundheitsversorgung, subventionierter Hochschulbildung und einem Sozialversicherungssystem. Studenten, die länger als ein Jahr in Norwegen studieren, sind im Gesundheitssystem The National Insurance Scheme versichert.

Einige norwegische Universitäten sind vom US-Bildungsministerium akkreditiert. Auf diese Weise können Studenten finanzielle Unterstützung aus dem American Student Loan Program (FFELP) beantragen.

Norwegens Lebenshaltungskosten sind in der Regel teurer als in den USA und vielen anderen Ländern. Das Land benutzt den norwegischen Kroner (NOK). Viele Ermäßigungen in der Stadt helfen bei Essen, Aktivitäten und Reisen für Studenten. Meine derzeitige Miete ist fast halb so hoch wie die Marktmiete für einen Studenten in Südkalifornien. Studentenwohnungen können subventioniert werden.

Eine geringe Semestergebühr ist die einzige erforderliche Zahlung und beläuft sich auf ca. 300-600 NOK (55-110 US-Dollar) pro Semester. Unterkunft, Verpflegung, Bücher und Transport liegen in der Verantwortung des Schülers. Einige norwegische Universitäten sind vom US-Bildungsministerium akkreditiert. Auf diese Weise können Studenten finanzielle Unterstützung aus dem American Student Loan Program (FFELP) beantragen. Stipendien sind auch auf studyinnorway.no aufgeführt. Studierende aus Entwicklungsländern können sich um Vollstipendien bewerben. Das Stipendium gilt für Reisen und Unterkünfte. Eine Liste der förderfähigen Länder finden Sie im Quotenschema auf der Website.

Mit einem Studentenstudienvisum können Studenten während der Schulstunden bis zu 20 Stunden pro Woche Teilzeit und während der Schulferien Vollzeit arbeiten. Die norwegischen Stundenlöhne gehören zu den höchsten der Welt.

Bibliothek der Universität Nordland, Foto: Autor

So finden Sie einen Studiengang

1. Entdecken Sie studyinnorway.no

Erforschen Sie, welche Programme in Ihrem Studienbereich angeboten werden. Sie können nach Universität oder Fachgebiet suchen. Zum Beispiel: Recht, Wirtschaft, Kunst und Design, Naturwissenschaften, Wirtschaft und mehr.

2. Siehe Länderspezifische Seiten

Überprüfen Sie Ihre Länderseite auf der linken Seite (USA, Frankreich, Kanada, Deutschland, Argentinien, Brasilien und Chile), um maßgeschneiderte Informationen für Ihr eigenes Land zu erhalten. Sie können sich aus jedem Land bewerben. Die jeweiligen Länderseiten richten sich an alle Fragen, die Studenten aus diesen Ländern haben. Die Seite enthält viele hilfreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen. Ein praktischer Informationsleitfaden zum Leben in Norwegen und ein Abschnitt für Eltern sind ebenfalls enthalten.

3. Wählen Sie ein Studienprogramm

Wenden Sie sich an das internationale Büro oder die Schulabteilung, um weitere Informationen zu erhalten. Stellen Sie Fragen zur Fakultät Ihres ausgewählten Programms, zu potenziellen Forschungsmöglichkeiten, zur Universität oder zu den Anforderungen des Programms.

4. Bringen Sie Ihre Voraussetzungen in Ordnung

Stellen Sie sicher, dass Sie die Programmvoraussetzungen überprüfen. Einige erfordern möglicherweise Credits in einer bestimmten Disziplin wie Wirtschaftswissenschaften oder erfordern eine bestimmte Art von Bachelor-Abschluss, wenn Sie sich für ein Graduiertenprogramm bewerben.

5. Nehmen Sie an den erforderlichen Prüfungen teil

Überprüfen Sie, ob Prüfungsergebnisse erforderlich sind, um sich zu bewerben. Die meisten Master-Programme erfordern keinen GRE. Wenn Englisch Ihre zweite Sprache ist, sind möglicherweise TOEFL oder IELTS erforderlich. Das SAT / ACT ist normalerweise nicht erforderlich.

Wie bewerbe ich mich für ein norwegisches Universitätsprogramm?

1. Sammeln Sie die typischen benötigten Dokumente.

Dazu gehören: Programmantrag, eine Fotokopie Ihres Reisepasses, Zeugnisse der High School oder des Colleges, ein einseitiges Motivationsschreiben, ein Lebenslauf oder Lebenslauf sowie Empfehlungsschreiben.

Es sind keine Anmeldegebühren erforderlich. Nicht für alle Programme sind alle oben aufgeführten Dokumente erforderlich. Fragen Sie bei Ihrem Programm nach, was benötigt wird.

2. Senden Sie die erforderlichen Materialien ein.

Bestimmte Universitäten bieten möglicherweise ein Screening an, bei dem Sie sich online mit einer kurzen Bewerbung bewerben. Wenn Sie ausgewählt werden, fahren Sie mit den verbleibenden angeforderten Dokumenten fort. Beachten Sie, dass die Fristen für die Vorführungen früher liegen.

Was ist nach der Annahme zu tun?

1. Bestätigen Sie Ihre Annahme.

2. Beantragen Sie ein Studentenvisum.

Senden Sie Ihren Visumantrag an die norwegische Botschaft in Ihrem Land, um Ihr Studentenvisum zu erhalten. Wenn Ihr Studentenvisum nicht rechtzeitig kommt, können Studenten mit einem Bachelor-Abschluss als Facharbeiter nach Norwegen einreisen.

3. Planen Sie Ihre Reise.

Kaufen Sie Ihre Flüge frühzeitig. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft. Aufgrund von Reiserichtlinien ist möglicherweise ein Visum für Reisedaten erforderlich, die länger als drei Monate dauern. Dies gilt für viele amerikanische Fluggesellschaften.

Die Studentenhilfswerk der Universität organisiert Ihre Unterkunft, wenn Sie eine Studentenunterkunft beantragen. Meine Universität hatte ein Willkommenskomitee, das mich vom Flughafen abholte, mich in meine neue Wohnung fuhr und allen internationalen Studenten zunächst eine Tüte Essen gab! Ein internationaler Student zu werden war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben und meiner Karriere.

4. Vergessen Sie nicht, Wollsocken einzupacken!


Schau das Video: Studiengang Maschinenbau


Vorherige Artikel

TSA Screener stiehlt Ihren Laptop und verkauft ihn bei eBay

Nächster Artikel

Werbegeschenk für den Twitter-Wettbewerb: Arc’teryx Celeris Jacket